Home » Allgemein

The Originals Staffel 2 Folge 18 Night Has A Thousand Eyes Zusammenfassung

Autor: admin am April 14, 2015 15 Kommentare

In The Originals Staffel 2 Folge 18 Night Has A Thousand Eyes demonstriert Dalia ihre Kräfte und zu was sie fähig ist.

Bereits zu Beginn der Folge offenbart Dalia Hayley und Jackson – die auf einem heimlichen Spaziergang mit Hope sind – ihre Kräfte und übernimmt kurzzeitig die Körper mehrerer Menschen auf der Bourbon Street inkl. Jackson. Zuhause erhalten sie einen Trunk von Freya, der zumindest verhinden sollen, dass Dalia nochmal ihre Körper übernehmen kann. Jacksons Körper möchte sie nutzen, um herauszufinden, wo Dalia sich versteckt. Beim Versuch mit Rebekah Jackson zu nutzen stellt sicher heraus, dass Dalia die ganze Zeit Freya gechannelt und genutzt hat. Als Hayley dies hört, wirft sie Freya sofort aus ihrem Haus.
Währenddessen wendet sich Klaus an Davina um an Mikael ranzukommen und letztlich auch an Dalia. Mit dem Appelieren an seine Vaterpflicht gegenüber Freya gehen Mikael und Klaus gemeinsam gegen Dalia vor und haben vermeintlich sogar eine Waffe um diese zu töten. Beim großen Showdown in der Kirche schaffen es Vater und Sohn nicht die Hexe zu überwältigen und ihre Botschaft ist weiterhin klar: sie möchte Hope!
Jackson möchte mit Hayley und Hope fliehen und bittet Aiden – seine rechte Hand – um Hilfe. Doch Aidan muss seinen langjährigen Freund enttäuschen und errscheint nicht zum vereinbarten Ort. Der sichere Ort für Klaus´Familie wird nur ein alter Club sein, der von Josefine magisch präpariert wird.
Am Ende der Folge stellt sich heraus, dass Klaus mal wieder ganz andere Pläne verfolgt hat. Er tötet Mikael um u.a. an die benötigte Vikinger-Asche zu gelangen. Selbst in seinen letzten Sekunden, versöhnen sich “Vater und Sohn” nicht…

Tags: , , , ,

Digg this!Add to del.icio.us!Stumble this!Add to Techorati!Share on Facebook!Seed Newsvine!Reddit!

15 Kommentare zu “The Originals Staffel 2 Folge 18 Night Has A Thousand Eyes Zusammenfassung”

  1. Lexi : 14 April 2015 at 06:24

    Nein warum :-( ich wollte Mikael noch sehen. Ich dachte er ändert sich vielleicht jetzt da Freya zurück ist!

  2. Klaus-Elijah Fan : 14 April 2015 at 06:53

    war klar dann war wohl Mikael der jenige den sie nicht töten wollten aber musten wegen der story

  3. Unto0chable : 14 April 2015 at 07:44

    Oh krass, also diese Serie übertrifft sich ständig erneut an Spannung und Storyline… Im Vergleich zu Vampire diaries, wird the Originals von Folge zu Folge besser…

    Ich bin gespannt auf die weitern Folgen, das Staffelfinale, die Cliffhanger und natürlich auf Staffel 3. :)

  4. honey : 14 April 2015 at 08:35

    Sorry, kleiner Fehler:
    “Mit dem Appelieren an seine Vaterpflicht gegenüber Freya gehen Mikael und Klaus gemeinsam gegen Freya vor”
    muss heißen: …gegen Dahlia…

    Ich fand die Szene in der Klaus Michael tötet recht ergreifend, da man hier erstmals so etwas wie eine Gefühlsregung von Mikael sehen konnte, es war fast versöhnlich zwischen den beiden. – Ich denke Klaus hat nicht unbedingt die ganze Zeit andere Pläne verfolgt: Die Wikingerasche wird ja jetzt erst (erneut) benötigt, um eine neue Waffe gegen Dahlia zu machen, nachdem sie das Messer vernichtet hat.

  5. some.sort.of.family : 14 April 2015 at 09:23

    Nachdem er sogar Ansel tötete um Hope zu beschützen, war es die richtige Entscheidung. Freya tat mir leid. Elijah hielt sie zurück, wie es damals Damon mit Rebekah tat, als Klaus angeblich starb.

  6. Klaus-Elijah Fan : 14 April 2015 at 11:30

    ich mag freya aberda sie alle gegen klaus auf hetzen will kotzt mich echt an

  7. katherine_fan : 14 April 2015 at 11:51

    Schade, dass Josefine das Zeitliche segnen musste. Ich mochte ihre ruhige alte Stimme.
    Und Mikael ist auch tot, jetzt wo er und Klaus einmal zusammen gearbeitet haben find ich auch schade. Freyas Trauer waren auch sehr ergreifend :/

    Vielleicht kommt der richtige Kol ja auch noch in die Gegenwart zurück, wenn Davina ihn mit seiner Asche wiederbeleben kann.^^

    Dann würde ich mir nur noch die alte Esther zurückwünschen, dann könnt ich Claire Holts Abwesenheit verkraften :)

  8. lila : 15 April 2015 at 13:00

    Das war ja so klar das Mikael stirbt.. Schade :(
    Warum hab ich das Gefühl das genau dieser Umstand dazu führen wird, einen Keil zwischen nik und den anderen zubringen.. Alleine schon beccas Blick dazu freya s Tränen..
    Ich wette Freya wird ihre Geschwister dahin gegen manipulierrn, sich schon bald gegen Klaus zustellen bzw. Ihn viel mehr hinterfragen.. Von wg “Mikael war auch euer Vater..”

  9. heartless : 15 April 2015 at 13:45

    Ich fand Klaus und Mikael zusammen echt gut. Die Sprüche immer..auch die letzte Szene. Irgendwie hatte ich mir allerdings erhofft, dass da mehr von Mikael kommt als ein “Ich weiß es nicht.” Aber fürchte auch, dass Freya das jetzt nutzen wird. Bin eh gespannt wie viel von dem, was sie so sagt und tut, echt ist, oder ob Daliah nicht abgefärbt hat und vieles berrechnend ist.
    Daliah fand ich leider nicht so beeindruckend..wir hatten schon so viele ähnliche Bösewichte.Ich hoffe aber, dass sie da eine größere Storyline darum bauen.

  10. Teamdelena : 15 April 2015 at 20:34

    Schade, dass es dieses Mal keine ausfuehrliche Zusammenfassung ist. :(
    Habe durch die Kommentare hier erst alles rausfinden muessen…

  11. MsNati : 15 April 2015 at 20:57

    Die Folge war echt unglaublich gut. Mir haben die Szenen zwischen Mikael und Klaus gut gefallen, aber Mikael musste meiner Meinung nach gehen. Ich fand den gefühlvollen Vater gegenüber Freya einfach nur dämlich, zumal er seine anderen Kinder nie so geliebt hat. Seine Ehrlichkeit am Ende gegenüber Klaus fand ich toll und im Endeffekt könnte er ja (bzw. seine Asche) der Trumpf im Ärmel sein.
    Hayley und Jackson haben mich mega aufgeregt. Als ob Jackson sie besser beschützen kann! Gefällt mir gar nicht.
    Aiden und Josh waren süß, aber einer von den beiden wird bald sterben.
    Marcel ist vom King of the Quarter zur ausführenden Hand geworden. Was für eine Degradierung Eskort für die Werwolffamilie zu sein.
    Schade, dass Josephine tot ist.
    Dhalia ist klasse gruselig, aber warum tötet sie nicht einfach alle und lässt sich so viel Zeit?
    Freya vertraue ich immer noch nicht 100%ig.

  12. Anni : 15 April 2015 at 22:27

    Ich finde Freya großartig und hoffe sie bleibt uns noch lange erhalten. Sie bringt so eine selbstbewusste Verletzlichkeit mit, die ich mag. Rebekah soll sich bitte bitte bitte so bald wie möglich mit Davina an Mission Kol setzen! Er war viel zu kurz zurück.
    Fand Klaus und Mikael zusammen ganz cool und auch Mikaels Worte an Freya rührend. Es ist schön andere Seiten an ihm zu sehen und auch andere Seiten zu sehen. Er ist zwar immer noch ein schrecklicher Vater, da kann ich Esther schon eher verstehen, aber nett, dass nicht alles so eindimensional ist.
    Mir zieht sich immer der Magen zusammen, wenn so viele Menschen ohne, dass irgendjemand mit der Wimper zuckt sterben müssen und finds dann auch unglaubwürdig, dass Leute wie Ca.mi oder Davina das billigen. Gut, Davina ist mit dem übernatürlichen Zeugs aufgewachsen, aber bei Ca.mi? Man hat sie zwar jetzt nicht reagieren sehen, aber ich bezweifle, dass sie das tun wird und finde das für einen Charakter der psychisch traumatisierten Leuten helfen soll unglaubwürdig. Und ich finde es auch seltsam, dass noch nie jemand auf all die toten Leute aufmerksam geworden ist… Müsste die Regierung nicht vielleicht mal die CIA oder so darauf ansetzen? Ist ja wie ein schwarzes Loch in New Orleans.
    Naja ich versteh, dass mit Ca.mi und dem Fehlen einer höheren Gewalt schon, weil hier eben nicht erzählt wird, wie Vampire sich wieder mit der menschlichen Gesellschaft identifizieren und sich dementsprechend veralten noch ist es Gegenstand die Vampir-Existenz-Problematik auf Regierung und Armee auszuweiten, aber es sind so Dinge, die mich beschäftigen :D
    Dahlia ist ja ganz schön mächtig und eine würdige Gegnerin, aber mir fehlt noch ein richtiges Motiv. Stärker werden um des Stärker-werdens Willen? Da wäre ihr in 1000 Jahren sicher aufgefallen, dass das irgendwie… unnötig und sinnlos ist.
    Ich mags auch nicht, dass der Hexenzirkel immer so ausgegliedert wird. Ich habe das Gefühl die sind nur da um die Drecksarbeit zu machen und das Zeitliche zu segnen, während Werwölfe und Vampire schon eher einen Platz haben.

    Aber bin absolut zufrieden soweit und gespannt wie die Dinge sich zuspitzen, immerhin geht es aufs Staffelfinale zu. Und bitte wieder Flashbackfolgen :D

  13. Anni : 15 April 2015 at 22:39

    Wenn Freya für Dahlia arbeiten würde, hätte sie es nicht nötig so nett zu sein und sich wieder in die Familie einzugliedern und dann hätte sie sich auch nicht so Dahlia gegenüber verhalten als die beiden unbeobachtet waren. Und dass sie nur für sich allein irgenwas reißen will und sie allen anderen am Ende in den Rücken fallen wird, um alleine gestärkt herauszukommen, halte ich für unwahrscheinlich. Sie wünscht sich nach all der Zeit Zuneigung und da ist ihr höchstens Klaus mit seinem ewigen Misstrauen und seiner Distanz ein Dorn im Auge und mal ganz ehrlich: Klaus kann einem auch ein Dorn im Auge sein, wenn man sieht, wie er sich ihr gegenüber bisher verhalten hat.

    @MsNati
    Mikael hat seine anderen Kinder sehr wohl geliebt. Seine explizite Abneigung richtete sich erstmal nur gegen Klaus. Ich denke sogar, dass er Rebekah im Besonderen respektiert hat, da sie ihren Dickkopf oder ihr Temperament von ihm geerbt hat, sowas in der Art wurde mal gesagt. Gerade in VD konnte man sowas sehen. Letztlich ging es ihm aber mehr darum den “Bastard” loszuwerden und auch ein Stück weit darum den Vampirfluch wieder von der vom Antlitz der Erde zu tilgen, wie man so schön sagt.

  14. Sheshe : 17 April 2015 at 19:41

    Ist euch auch aufgefallen, dass Mikael das selbe Messer zückt, wie Freya es tat um es Vincent mit gibt? Ich finde es ist sehr offensichtlich, dass Klaus das sehr gut durchdacht hat. Ich bin mir auch nicht sicher, ob Mikael wirklich tot ist, oder es nur ein Schein ist. Wie bei VD, als Bonnie sich versteckte um als “Geheimwaffe” zurück zu kehren. Zutrauen würde ich Mikael das! Immerhin will er Dahlia zerstören und warum sollten jetzt alle verweichlichen und keine tollen Ideen mehr haben. Sie befinden sich zum Schluss nicht mal in der Bar um über den Tag, Dahlia und über die verloren gegangene Waffe zu sprechen. Nein, richtig in der Öffentlichkeit. Freya hat gar keinen Schimmer von der Bar. Richtig schön was vorgespielt.

  15. lila : 18 April 2015 at 13:21

    Ich würde Mikael gar nicht so herzlos betrachten..
    1. der Typ ist lt der serie Wikinger.. Also wer vikings schaut weis bescheid ;)
    2. wahrscheinlich hat er es gerochen, das Klaus nicht sein leiblicher Sohn ist. Dementsprechend eine tägliche Demütigung, der er ins Gesicht schauen musste.. Dann die verwandlung in einen Vampir.. Highding Emotions.. Folge.. Noch größere Wut..
    3. Mädels sind meistens papakinder und Jungs mama ;)

  Copyright ©2010 The Originals News, All rights reserved.| Powered by WordPress| Simple Indy theme by India Fascinates